Zusatzleistungen

Wenn keine ärztliche Verordnung vorliegt.

Beratung von Angehörigen, auch zu Hause sowie Schulung im Umgang mit betroffenen Angehörigen. z. B. Transfer (Bett-Rollstuhl, Rollstuhl-Stuhl, usw.), Stehen, Gangschule, Treppensteigen, etc.

Desweiteren Beratung über Anpassungsmöglichkeiten des häuslichen Umfelds im Kontext zum Betroffenen.

  • Wohnraumberatung für Senioren
  • Eltern-/Angehörigen-Training
  • Gedächtnistraining